Stupsel
23977
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-23977,bridge-core-2.1.8,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-22.6,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

Stupsel

Pinscher

k-stupselhappy (6)

Rasse

Pinscher

Geschlecht

Rüde

Geburtstag

ca. Anfang Januar 2018

Endgröße

ca. 30 cm

Mittelmeertest

Zu jung, muss im Alter von 1 Jahr gemacht werden

Herkunft

Oliva/Spanien

Kastriert

zu jung

Katzen

noch nicht bekannt

Hunde

Ja gerne

Zu Kindern

Ja, gern

In 3 Worten

verspielt, fröhlich, aufgeschlossen

Schutzgebühr

310€

Aufenthaltsort

53804 Much

Sucht seit dem

06.05.2018

Infos

Jana Hildebrandt (0160-97670291 o. hildebrandt@denia-dogs.de)

Stupsel wurde am 30.5.18 nach 53809 Ruppichteroth vermittelt

 

Vielen Dank an Stupsels Familie für die hübschen Happy End Fotos

 

Halloooooooooooooooooo,
wer kommt denn hier über den Bildschirm gepurzelt ? Stupsel und Jino, zwei kleine Herzchen auf Familieneroberungskurs. Wir sind zwar keine Geschwister, aber hier in unser Welpengruppe hüpfen wir immer zusammen fröhlich umher.
Wir sind so typische kleine Welpis, aufgeweckt, lustig und immer gut drauf. Den ganzen Tag wird gespielt, gerannt und wir üben uns in perfektem Sozialverhalten. Menschen finden wir ganz klasse, zeigen uns offen und freundlich. Ihr solltet sehen wie wir flitzen wenn unsere Betreuer in den Auslauf kommen, da wird um die Wette gehüpft und mit unseren kleinen Beinchen versuchen wir uns auf den Schoss zu ziehen. Und dann sind wir die glücklichsten Hunde der Welt, eingekuschelt und nur noch genießen.
Mit unserer fröhlichen Art werden wir die Herzen Eurer Kinder bestimmt im Sturm erobern. Wenn wir erst eifrig Bällchen holen, auf Spaziergängen um Euch rum hüpfen, erste Kunststückchen gelernt haben, wird die Begeisterung keine Grenzen kennen. Wir sind sportlich und aktiv, auch wenn wir klein sind möchten wir gefordert werden. Und natürlich müssen wir die Welt erst kennenlernen, denn hier in der Auffangstation fehlt uns die Möglichkeit dazu.
Für jeden von uns eine fröhliche Familie, die sich einen kleinen süßen Fratz an ihrer Seite wünscht, das wäre unser Traum.