Chester
31452
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-31452,wp-custom-logo,theme-bridge,bridge-core-2.5.5,woocommerce-demo-store,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,columns-4,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-24.0,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_responsive

Chester

Mischling

03_Chester__DSC6265

Rasse

Mischling

Geschlecht

Rüde

Geburtstag

ca. August 2014

Endgröße

ca.  60 cm

Mittelmeertest

liegt vor

Herkunft

Oliva/Spanien

Kastriert

Ja

Katzen

noch nicht bekannt

Hunde

Ja

Zu Kindern

Ja, gern

In 3 Worten

menschenbezogen, lernwillig, verschmust

Schutzgebühr

380€

Aufenthaltsort

24106 Kiel

Sucht seit dem

02.08.2018

Infos

Christine Blurton
(0176/84036734 oder blurton@denia-dogs.de)

Chester wurde am 05.06.2020 nach 24105 Kiel vermittelt.

 

Hallo,
mein Name ist Chester und ich trage nicht nur den Namen eines bekannten Sängers, sondern punkte auch noch mit einer außergewöhnlichen Fellzeichnung. Ich wurde als süßer, kleiner Welpe mit großen Tapsepfoten adoptiert und landete ein paar Jahre später wieder im spanischen Tierheim. Ich war wohl nun erwachsen und machte Arbeit.
Vor kurzem durfte ich in eine Pflegestelle nach Deutschland umziehen und habe mich hier schnell eingefügt. Ich verhalte mich in der Wohnung ruhig und schlummere brav in meinem Körbchen bis wir zum nächsten Spaziergang aufbrechen. Da freue ich mich immer riesig, ich streife total gerne durch die Natur und schnuffel hier und da. Am Strand und auf Feldwegen darf ich auch mal ohne Leine laufen und komme angeflitzt, wenn mein Frauchen mich ruft. Im Wald bin ich nicht ganz so zuverlässig abrufbar, da ich die Wildspuren hier und da doch recht interessant finde. Da muss ich erstmal noch weiter am Abruf trainieren, aber dafür gibt es ja diese Hundeschulen.
Ich bin sehr lernbegierig und akzeptiere recht schnell die Regeln in meiner Pflegestelle. Nun gut, ein bisschen teste ich natürlich, ob es die Person auch ernst meint, man kann es ja mal versuchen. Als Welpe muss ich an der Leine eine sehr schlechte Erfahrung mit einem anderen Hund gemacht haben, weswegen ich an der Leine durch Knurren und Bellen versuche mir entgegenkommenden Hunde auf Abstand zu halten. Daran wird hier in der Pflegestelle auch schon fleißig gearbeitet, sodass ich bald ruhig und brav an anderen Hunden vorbeigehen kann. Ohne Leine vertrage ich mich mit anderen Hundekumpels, mit den Mädels natürlich besser als mit Rüden. In meiner Pflegestelle lebe ich mit zwei anderen Hündinnen zusammen.
Ich bleibe gut allein und fahre auch gerne Auto. Aufgrund meiner Größe sollten Kinder schon älter und standfest sein. Ich begleite dich auch gerne auf Joggingrunden oder am Fahrrad, allerdings ist rennen nicht so ganz meins, ich trabe lieber gemütlich neben dir her. Aber normale Gassirunden wären auch vollkommen ok für mich, ich gehöre nicht zu den aufgeregten, quirligen Hunden, die jeden Tag 15 km Bewegung brauchen, um entspannen zu können. Ein Besuch in der Hundeschule wäre sicherlich eine gute Idee, ich beherrsche zwar schon einige Grundkommandos, aber Hundeschule ist ja eigentlich nie verkehrt.
Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich total verschmust bin? Ich liebe es mit meinem Frauchen zu kuscheln und könnte mich stundenlang kraulen lassen. Du bist auf der Suche nach einem treuen Hundekumpel mit einer hübschen Fellzeichnung und scheust nicht vor etwas Arbeit an meiner Erziehung zurück? Dann melde dich bei meiner Vermittlerin für ein gegenseitiges Beschnuppern…