Panda / reserviert
33226
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-33226,wp-custom-logo,theme-bridge,bridge-core-2.1.8,qode-quick-links-1.0,woocommerce-demo-store,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,columns-4,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-22.6,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

Panda / reserviert

k-panda (1)

Rasse

Doggen-Labrador-Mix

Geschlecht

Hündin

Geburtstag

ca.  Februar 2020

Endgröße

ca.  60 – 65  cm

Mittelmeertest

nicht nötig

Herkunft

Deutschland

Kastriert

nein

Katzen

nicht bekannt

Hunde

Ja nach Sympathie

Zu Kindern

Ja, gerne

In 3 Worten

Ungestümer aktiver Junghund

Schutzgebühr

380€

Aufenthaltsort

91086 Aurachtal

Sucht seit dem

13.10.2020

Infos

Jana Brandt (0176-64337819 oder brandt@denia-dogs.de (bitte auf AB sprechen))

Panda wurde vor einiger Zeit von einer Familie aus schlechter Haltung übernommen. Leider kann sie dort nicht für immer bleiben und so versuchen wir gemeinsam für diese ausgesprochen hübsche Junghündin ein Zuhause zu finden.
Laut Vorbesitzer ist sie ein Doggen-Labrador-Mix, sie möchte also einmal eine große Lady werden und braucht viel Platz und Zeit. Panda ist eine typische Junghündin, ungestüm, verspielt, neugierig und aufgeschlossen. Erste Kommandos wie Sitz und Platz hat sie schon gelernt. Sie läuft gut an der langen Leine und hört meist auf Zuruf, das muss natürlich weiter trainiert werden. Panda ist ein kluges Mädchen, die lernen und gefordert werden möchte. Sie braucht Erziehung und Auslastung und der Besuch einer Hundeschule ist empfehlenswert. Panda ist tollpatschig und ungestüm, sie denkt manchmal sie ist ein Schosshund und weiss nicht wohin mit ihrer Freude. Altersgemäß hat sie noch Unsinn in ihrem hübschen Köpfchen, sie frisst gerne Socken und klaut Futter.
Mit Rüden ist sie ganz gut verträglich, bei anderen Hündinnen kommt es eher auf die Sympathie an.
Panda braucht hundeerfahrene Menschen, die sie lenken und führen und ihr dadurch Sicherheit geben. Sie hat das Potential zu einer tollen Begleithündin, bisher hatte aber noch niemand genug Zeit ihr zu zeigen was richtig oder was falsch ist.
Panda wartet auf Euren Besuch , meldet Euch gerne.