Choco
44169
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-44169,wp-custom-logo,theme-bridge,bridge-core-3.1.2,qode-quick-links-2.1,woocommerce-demo-store,woocommerce-no-js,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,columns-4,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-30.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,e-lazyload,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-33635

Choco

choco (2)

Rasse

Mischling

Geschlecht

Rüde

Geburtstag

ca.15.12.2019

Endgröße

ca. 65 cm, ca. 42 kg

Mittelmeertest

negativ getestet

Herkunft

Amposta/Spanien

Kastriert

Ja

Katzen

Ja

Hunde

Ja gerne

Zu Kindern

Ja

In 3 Worten

Menschenbezogen, gelehrig, wachsam

nach Absprache

Aufenthaltsort

79780 Stühlingen

Sucht seit dem

31.05.2023

Choco lebt bei uns in einer kleinen familiären Hundepension und hat sich gut eingelebt. Menschen gegenüber ist er sehr freundlich und verschmust.
Im Haus ist er super unkompliziert, man merkt, dass er das Leben im Haus gewöhnt ist und schon erzogen wurde. Er macht nichts kaputt und genießt es ruhig in seinem Körbchen zu liegen. Stundenweises Alleinebleiben macht ihm nichts aus und er fährt gerne im Auto mit. Bereits nach ein paar Tagen hat er begonnen das Haus zu bewachen, d.h. er meldet und schlägt mit seiner wohltönenden tiefen Stimme kurz an, er ist kein Kläffer, aber imposant!
Beim Spaziergang läuft er sehr gut an der lockeren Leine. Andere Menschen, Fahrradfahrer, Autos – alles kein Problem. Allerdings wenn andere große Rüden entgegen kommen muss man ihn schon ermahnen, er würde sonst an der Leine pöbeln. Mit den Hunden in der Pension ist er grundsätzlich gut verträglich und läuft im Rudel gut mit.
Ansonsten macht es Freude mit ihm zu spazieren, mit ihm kann man auch durch die Innenstadt schlendern, wie durch Wald und über Feld. Choco ist sehr menschenbezogen und zeigt keinen Jagdtrieb.
Im Garten ist er verspielt, man kann mit ihm herumalbern, er kennt Sitz, Platz , Pfötchen, ist ein lustiger und sehr gelehriger Bub.
Choco ist ein toller Hund, bringt aber einen starken Wach- und Beschützerinstinkt mit. Er liebt seine Menschen, seine Familie incl. Hunde, Katzen, Kinder sehr, fühlt sich jedoch recht schnell verantwortlich und ist damit natürlich überfordert. Er bewacht sein Grundstück und seine Menschen.
Choco ist kein Hund für Jedermann, er braucht sehr souveräne Menschen, die ihm klare Regeln vorgeben und Selbstbewusstsein ausstrahlen. Ihr solltet Erfahrung mit großen Hunden mit Beschützertrieb, möglichst mit Hofhunden oder Herdenschützern haben. Schön wäre eine Familie mit Haus und Grundstück zum bewachen. Auch über Kinder und einen freundlichen Ersthund oder eine friedliche Samtpfote würde sich Choco sicher freuen.