Bartolo
42956
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-42956,wp-custom-logo,theme-bridge,bridge-core-3.0.5,qode-quick-links-1.0,woocommerce-demo-store,woocommerce-no-js,qodef-qi--no-touch,qi-addons-for-elementor-1.5.7,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,columns-4,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-29.2,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,e-lazyload,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-33635

Bartolo

k-bartolo (6)

Rasse

Mischling

Geschlecht

Rüde

Geburtstag

ca.  April 2014

Endgröße

ca.  55  cm

Mittelmeertest

in Planung

Herkunft

Oliva/Spanien

Kastriert

in Planung

Katzen

noch nicht bekannt

Hunde

Ja gerne

Zu Kindern

Zu älteren Kindern

In 3 Worten

Ängstlich, lieb, verträglich

Aufenthaltsort

Oliva/Spanien

Sucht seit dem

30.12.2022

Infos

Christiane Kurz (02191/343860 oder 0178/5274052(Mo. – Fr. 15:00 bis 20:00Uhr ) oder kurz@denia-dogs.de)

Bartolo kam ins Tierheim als sein Herrchen verstarb und 4 Hunde zurückließ. Er ist ein hübscher mittelgroßer Rüde, weiß mit einer charmanten Zeichnung am Kopf und im allerbesten Hundealter.
Anscheinend hat Bartolo bisher noch nicht viel kennengelernt, denn er zeigt sich ängstlich und zurückhaltend. Er brauchte Zeit um sich an das Tierheimleben zu gewöhnen. Inzwischen ist ihm vieles vertraut, er ist noch vorsichtig, aber knüpft langsam zarte Bande. Er lernte Spaziergänge in vertrauter Umgebung schätzen und zeigt das er in der Lage ist zu lernen. Allerdings sobald er mit fremden Menschen oder Situationen konfrontiert wird zeigt er sich weiterhin sehr ängstlich und verfällt in eine Schockstarre.
Bartolo braucht angsthunderfahrene Menschen die ihn an die Pfote nehmen und ihm die Welt zeigen. Ein ruhiges und ländliches Zuhause wo er zur Ruhe kommen kann wäre unser Traum. Kindern sollten älter sein und verstehen das sie ihn nicht bedrängen dürfen. Bartolo wird vielleicht nie der mutigste Hund, aber was macht das schon aus. Er ist in der Lage sich an Neues zu gewöhnen und sich auf Menschen einzulassen. Gibt man ihm die Zeit wird er sich zu einem liebenswerten Kameraden entwickeln.
Hat Bartolo sich schon in Euer Herz geschlichen ? Wir freuen uns über Euer Interesse.